Herzlich Willkommen

Auf unseren Internetseiten informieren wir Sie über unsere politische Arbeit, aktuelle Themen und Termine, und unsere AnsprechpartnerInnen der SPD Grafschaft Bentheim.

Die Grafschafter SPD setzt auf Transparenz, Offenheit und aktive Bürgerbeteiligung. Unser Wahlprogramm zeigt unsere Vorstellung von einem leistungsstarken, gerechten und sozialen Landkreis Grafschaft Bentheim. Wir müssen uns öffnen, müssen bunter werden und unsere Visionen in die Fläche tragen.

Ihre Meinung ist uns wichtig. Kommen Sie zu einer unserer Veranstaltungen, wir reden miteinander. Mitwirkung und Mitgestaltung der Grafschafter Bürgerinnen und Bürger bei politischen Entscheidungen ist uns ein Hauptanliegen. Gemeinsam schaffen wir es, noch mehr junge Menschen an unsere politischen Angebote für mehr soziale Gerechtigkeit und Zukunftsorientierung heranzuführen.

Nun wünschen wir Ihnen viel Spaß und einen interessanten Aufenthalt auf unserer Homepage!

Ihr SPD-Kreisvorstand

Silvia Pünt-Kohoff (Kreisvorsitzende)

 

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
Landtagsabgeordneter Gerd Will Foto: gerd_will
 

Kreis-SPD zur Landtagswahl: Einstimmige Unterstützung für die Kandidatur von Gerd Will und Abschaffung der Kita-Gebühren

Neben der Bundestagswahl im September 2017 wirft auch die Landtagswahl im Januar 2018 ihre Schatten voraus – die Kreis-SPD bezieht Stellung zur Kandidatur von Gerd Will (SPD) und zur ersten inhaltlichen Schwerpunktsetzung der Landes-SPD im Wahlkampf, die Abschaffung der Kita-Gebühren.
mehr...

 
MdL Gerd Will Foto: gerd_will
 

Gerd Will kandidiert erneut für den Landtag

SPD Kreisvorstand unterstützt einstimmig die erneute Kandidatur von Gerd Will für die Landtagswahl am 14.1.2018.
Gerd Will erklärt in einer Pressemitteilung dazu persönlich:
Will: Ich bewerbe mich um die erneute Kandidatur zur Landtagswahl im Januar 2017 im Wahlkreis Grafschaft Bentheim.
Nachdem der SPD-Kreisvorstand einstimmig eine erneute Kandidatur für die kommende Landtagswahl unterstützt, werde ich mich auf der Wahlkreiskonferenz am 17. März in Nordhorn erneut bewerben.
mehr...

 
Daniela De Ridder Foto: dr__daniela_de_ridder
 

SPD Grafschaft Bentheim - Einstimmige und breite Unterstützung für Daniela De Ridder als Kandidatin für den Bundestag

Pressemitteilung der Grafschafter SPD
„Der Kreisverband der SPD Grafschaft Bentheim unterstützt einstimmig die erneute Kandidatur unserer Bundestagsabgeordneten Dr. Daniela De Ridder für die kommende Bundestagswahl“, so Silvia Pünt-Kohoff, die Kreisvorsitzende der SPD Grafschaft Bentheim. „In idealer Weise kann De Ridder dafür sorgen, dass Berlin die Grafschaft unterstützt, nicht zuletzt auch durch die direkte Verbindung in den Kreistag.“ mehr...

 
 

Bereisung Arbeitskreis Innen und Sport der SPD-Landtagsfraktion

In einer Besprechung setzten sich die Arbeitskreisvertreter, der örtliche SPD-Landtagsabgeordnete Gerd Will und Kommunal- und Kreispolitiker der Grafschaft mit aktuellen Sicherheitsfragen in der Region auseinander. Sowohl die Themen Aufgaben der Migrationsarbeit, als auch Arbeitsbedingungen der Polizei, Besoldung und Personalentwicklung standen dabei im Mittelpunkt mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Fairer Handel gegen Protektionismus

Ja zur Reform der europäischen Handelspolitik: Das Europäische Parlament hat für das EU-Kanada-Abkommen gestimmt – nachdem auf sozialdemokratischen Druck hin zahlreiche Änderungen an dem Text vorgenommen worden waren. „Das alte CETA-Verhandlungsergebnis der EU-Kommission war schwach. mehr...

 

"Gut, dass die Führungsfrage in der SPD geklärt ist"

Der niedersächsische SPD-Landesvorsitzende Stephan Weil zeigt sich erleichtert, dass die Frage der Kanzlerkandidatur nun entschieden ist: „Es ist gut, dass die Führungsfrage in der SPD jetzt endlich geklärt ist. So gut ich kann und aus tiefer persönlicher Überzeugung werde ich Martin Schulz als SPD-Vorsitzenden und Kanzlerkandidaten unterstützen." mehr...

 

Niedersachsen wollen Stephan Weil als Ministerpräsident

Der Niedersachsen-Trend bestätigt die gute Arbeit unserer Landesregierung: Laut Umfrage von Infratest-Dimap im Auftrag des NDR sind 63 Prozent der Bürgerinnen und Bürger zufrieden mit der Arbeit der SPD-geführten Landesregierung, das entspricht einem Plus von drei Prozentpunkten gegenüber dem letzten Niedersachsen-Trend von 2015. mehr...

 

Detlef Tanke: "Alles hat seine Zeit"

Detlef Tanke, Generalsekretär der SPD Niedersachsen, wird nicht mehr für den Landtag kandidieren. Das teilte der 60-jährige Politiker aus dem Wahlkreis Gifhorn-Süd mit. "Ich freue mich über die zehn spannenden Jahre in der Landespolitik. Insbesondere darüber, dass ich die erfolgreiche rot-grüne Regierungspolitik mitgestaltet habe. A mehr...

 

Premiere bei Facebook: Stephan Weil Live

Ministerpräsident und SPD-Landesvorsitzender Stephan Weil stellt sich am Mittwoch, 18. Januar, ab 20.20 Uhr erstmals über das Online-Format „Facebook Live“ den Fragen interessierter Bürgerinnen und Bürger. Unter dem Titel „Stephan Weil LIVE“ wird er etwa 30 Minuten über seine Facebook-Seite als Landesvorsitzender Fragen beantworten, die ihm Facebook-Nutzerinnen und -Nutzer live zusenden. mehr...

 

Für beitragsfreie Kitas

Auf ihrer Jahresauftaktklausur in Celle hat die niedersächsische SPD erste Schwerpunkte für ihr Wahl- und Regierungsprogramm für den anstehenden Landtagswahlkampf und die Bundestagswahl abgesteckt. SPD-Landesvorsitzender und Ministerpräsident Stephan Weil: „Die niedersächsischen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen zu einem guten Ergebnis der SPD im Bundestagswahlkampf beitragen. Fü mehr...

 
 
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.